Wettanbieter ohne Wettsteuer

In Deutschland müssen seit Juli 2012 Sportwetten besteuert werden. Das bedeutet, dass die Buchmacher 5% der Beträge an Steuer an den Staat abgeben müssen. Viele Buchmacher stellte diese Regelung vor große Probleme. Nun unterscheiden sich Wettanbieter die diese Gebühren an die Sportwetter weiterleiten von Buchmachern die diesen Betrag selbst übernehmen. Im Fokus stehen hier also völlig zurecht die Wettanbieter ohne Wettsteuer!

Diese Steuer stellt die meisten Buchmacher vor so große Probleme, dass sie gar keine andere Wahl haben, als diese an den Kunden zu übertragen. Dennoch stechen dabei Bookies hervor, die diese zur Gänze oder auch teilweise für euch übernehmen. Diese sind zwar eher die Ausnahme. Vermutlich habt ihr aber beispielsweise schon vom gebührenfreien Angebot bei Tipico gehört! Welche Buchmacher dabei auf den gleichen Zug aufgesprungen sind und Sportwetten ohne Steuer anbieten erfahrt ihr hier:

Buchmacher ohne Wettsteuer:

 

Tipico LogoBet3000 LogoPwr-bet Logo
Tipwin LogoBetago logoSportempire Logo

Unsere Sammlung hätte also noch genügend Platz für weitere Buchmacher. Falls hier ein weiterer Buchmacher auf den steuerfreien Zug aufspringt bekommt ihr bei uns natürlich sofort Bescheid. Die besten Wettanbieter in Summe sind hier unserer Meinung nach Tipico und Bet3000 ! Neben der Befreiung der Wettgebühren sind hier nämlich auch die Quoten im Vergleich zu Buchmachern, bei denen euch die Gebühren noch abgezogen werden, überdurchschnittlich hoch!

Tipico keine 5% Wettsteuer

Vorreiter Tipico – keine 5% Wettsteuer

Bei Tipico hört ihr vermutlich immer wieder in etlichen Werbesports von Slogans wie „5% mehr Gewinn“ oder „Ihre Wette in sicheren Händen“. Ja, es fällt bei Tipico keine Wettsteuer an! Damit ist der beliebteste Buchmacher Deutschlands bestimmt einer der Vorreiter. Aber auch Buchmacher wie Bet3000 sind seit kurzer Zeit in dieser Aufzählung nicht mehr wegzudenken. Hier müsst ihr also an keinem Rechenwettbewerben teilnehmen, um den möglichen Gewinn nachvollziehen zu können. Folgender Vergleich ist dabei zum Beispiel nicht unbedeutend.

Nehmen wir an, ihr seht bei Tipico, Betway und SkyBet die gleiche Quote zum Sieg eure Favoriten. Die höchste Auszahlung wartet dabei also bei Tipico auf euch. Wenn ihr zum Beispiel mit 10€ auf eine 4er Quote wettet, bekommt ihr ohne Tipico Steuer ganz normal im Erfolgsfall 40,00€ ausbezahlt. Bei Betway und SkyBet würde euch hier „nur“ ein Gewinn in Höhe von 38,00€ auf euch warten. Es lohnt sich also allemal ein Wettkonto bei einem gebührenfreien Buchmacher zu eröffnen.

Ohne Bet3000 Steuer wetten!

Dass keine Bet3000 Wettsteuer seit kurzer Zeit mehr anfällt finden wir sehr aufregend! Warum? Der Buchmacher besticht nämlich immer wieder mit Topquoten im Vergleich zur Konkurrenz. Trotz der nun nicht mehr anfallenden Bet3000 Steuer stehen euch die Hammerquoten weiterhin zur Verfügung. Hier seid ihr also mit Sicherheit bei einem hervorragenden Wettanbieter sehr gut aufgehoben.

Bet3000 ohne Wettsteuer

Wie wird die Wettsteuer abgezogen?

Es gibt auch Buchmacher, die euch die Wettsteuer zum Beispiel teilweise ersparen. Das ist zum Beispiel bei Kombiwetten bei dem ein oder anderen Wettanbieter der Fall (z.B.: NEObet). Außerdem umgeht ihr diese zum Beispiel auch bei Wettanbietern, die einen Kombibonus oder ähnliches anbieten dabei. Wie wird die Wettsteuer aber berechnet? Dabei gibt es zwei Varianten:

  1. Variante: Wettsteuer wird vom möglichen Gewinn abgezogen
  2. Variante: Einsatz wird bereits besteuert

Wo dabei der Unterschied liegt? Hier ein Beispiel. Ihr wettet also mit 10€ Einsatz auf eine 4.00er Quote. Bei der ersten Variante wird euch vom Gewinn die 5% Wettsteuer abgezogen. Dabei gibt es eigentlich keine Unterschiede zur zweiten Variante, insofern eure Wette aufgeht. Der Nachteil an der zweiten Variante ist aber ganz klar, dass euch auch verlorenen Wetten die Wettsteuer den Einsatz betrifft.

Eurem Wettkonto werden hier also zum Beispiel 20€ abgezogen, obwohl ihr (nach Abzug der Steuer) nur mit 19€ wettet. Zum Glück sind solche Wettanbieter aber eine absolute Seltenheit. Die meisten Buchmacher mit Wettsteuer bieten euch nämlich die 1. Variante an.

Steuerfreie Kombiwetten

Vor gar nicht allzu langer Zeit, war Bet3000 noch ein Buchmacher, welcher euch die Wettsteuer lediglich auf Kombiwetten erspart hat. Dieses Vorbild haben sich nun Buchmacher wie NEO.bet, Betsson und Sportingbet gemacht. Hier ein kleiner Überblick:

  • NEO.bet keine Steuer auf alle Kombiwetten
  • Betsson ohne Wettsteuer bei Kombiwetten mit Mindestgesamtquote von 3.00 und Mindestquote pro Auswahl von 1.30
  • Sportingbet steuerfrei wetten bei mindestens 3 Auswahlen – Jede Auswahl muss eine Mindestquote von 1.40 vorweisen

Jetzt sollten alle wichtigen Fragen rund um die Wettsteuer aber beseitigt sein oder? Wir haben über unserer Top-Bookies übrigens noch ausführliche Berichte. Klickt einfach auf die Startseite und holt euch unsere Erfahrungsberichte dazu. Egal ob zu Bookies mit oder ohne Wettsteuer. Wir wünschen euch auf alle Fälle viel Glück mit euren Sportwetten!