Mobilebet Erfahrungen

Der Wettanbieter Mobilebet geht in die Offensive und möchte den deutschen Markt erobern. Wir haben für euch einen detaillierten Blick auf die Vor- und Nachteile dieses Anbieters geworfen und verraten euch, wie Mobilebet bei unserem Wettbonus Vergleich abschneidet. Der Buchmacher ist noch relativ jung, wurde nach 2010 gegründet und stammt ursprünglich aus Schweden.

MobileBet Bonus

  1. Wettangebot
  2. Quoten – Wettsteuer
  3. Einzahlung
  4. Auszahlung
  5. Willkommensbonus
  6. App
  7. Kundensupport
  8. Fazit

Wie ihr anhand der obigen Auflistung sehen könnt, spielen natürlich viele unterschiedliche Faktoren in unserer finalen Bewertung eine Rolle. Wir geben euch daher einen detaillierten Überblick über die Performance dieses Wettanbieters.

Mobilebet Logo
Mobilebet Logo

Mobilebet Wettangebot – gut

Das Wettangebot von Mobilebet Deutschland bietet euch aktuell ca. 30 unterschiedliche Sportarten, welche inkludiert wurden. Die wichtigsten Sportarten sind dabei aber natürlich vollends abgebildet. Der Fokus liegt hier ganz klar auf den größten Wettmärkten, wie Fussball, Tennis, Basketball oder Eishockey. Dennoch könnte hier noch etwas Feintuning betrieben werden, damit man mit den großen Wettanbietern wie Bet365 Deutschland mithalten kann.

Wichtig ist natürlich auch, wie „tief“ das Angebot bei den unterschiedlichen Sportarten ausfällt und hier kann man ganz klar bei uns punkten. Beim Fussballangebot in Deutschland wird hierbei nicht nur die 1. und 2. Bundesliga beispielsweise abgedeckt, ihr könnt auch auf unteren Niederungen wetten.

Auch die anderen europäischen Topligen werden hierbei in aller Breite abgedeckt, sprich auch Fans aus England, Spanien, Italien und Frankreich kommen hier voll auf ihre Kosten. Aber keine Sorge, auch wenn ihr Fans von Nischensportarten sein solltet – auch dafür bietet man ein solides und gutes Angebot.

Quoten + Wettsteuer – Überragend

Hier kann der Anbieter bei uns auf jeden Fall punkten. Die wichtigen und großen Sportarten bzw. Wettmärkte werden hier teilweise mit einem sehr guten Quotenschlüssel von ca. 96 % bedacht. Im Durchschnitt liegt der Wert jedoch bei marktüblichen 93%. Ebenfalls bemerkenswert: je näher die Spiele rücken, umso höher wird der Wert. Es kann sich bei Mobilebet also durchaus lohnen, erst kurz vor „Torschluss“ die eigene Wette zu platzieren, um die bestmöglichen Quoten abzugreifen.

Aber auch abseits von König Fussball können sich die Quoten hier durchaus sehen lassen. Bei Basketball, Tennis, Eishockey und co. pendelt man sich ebenfalls zwischen 93 und 95 % ein – definitiv ein guter Wert.

Einzahlung – gut

Was die Einzahlungsmöglichkeiten anbetrifft, gibts bei unserem Mobilebet Test nicht viel zu beanstanden. Neben den Klassikern wie Kreditkarten, Sofortüberweisung, Neteller, Skrill, Muchbetter und Paysafecard gibts auch noch die neueren Varianten von ApplePay und Trustly. Einziges „Manko“: Paypal ist hier leider nicht mehr am Start.

Kommen wir nun aber zu unserem größten Kritikpunkt bei Mobilebet Deutschland in punkto Einzahlung. Einzig und allein bei Sofortüberweisung oder dem Payment via Trustly gibt es keine Gebühren auf die eigene Einzahlung. Bei Einzahlungen von unter 250 Euro via Kreditkarte und ApplePay sind es „nur“ 2,5 %, bei Neteller, Muchbetter, Skrill und Paysafecard sind es sogar 5 %. Hier sollte definitiv eine zeitgemäße Anpassung stattfinden. Schließlich existiert ja auch noch die Wettsteuer und somit geht dann doch Einiges flöten aus Perspektive des Users.

Auszahlung – gut

Wie bei der Einzahlung auch, stehen hier einige Möglichkeiten zur Auswahl, welche natürlich für die Mobilebet Bewertung positiv ins Gewicht fallen. Auszahlungen sind hier mit Kreditkarte (VISA oder Mastercard), Neteller, Skrill, Muchbetter und Trustly verfügbar. Aber auch hier müssen wir leider Punkte abziehen, aufgrund von möglichen Gebühren.

Die Gebühren liegen hier prozentual zwischen 1 und 5 %. Genau wie bei den Einzahlungen sollte man sich hier definitiv seitens des Buchmachers Gedanken machen, ob das heutzutage noch tragbar ist. Schließlich gibt es genügend andere Beispiele, bei denen keine Gebühren für Auszahlungen verrechnet werden. Allerdings sind zwei Auszahlungen pro Monat kostenfrei. Alle weiteren Auszahlungen werden mit Gebühren verrechnet und beinhalten außerdem noch weitere 5 Euro Abzug.

100 euro und 15 euro gratis mobilebet

Willkommensbonus – sehr gut

Werfen wir nun also einen Blick auf das Herzstück eines jeden Bookies für die eigene Neukunden Akquise: den Willkommensbonus. Bei den meisten Buchmachern bietet man euch mittlerweile den branchenüblichen 100 % Einzahlungsbonus an – mit unterschiedlicher Bonushöhe. In unserem Fall beträgt diese 100 Euro. Zusätzlich gibt es exklusiv bei uns noch eine 15 Euro Gratiswette obendrauf. Folgende Kriterien gilt es hierbei zu erfüllen:

  • gilt nur für Neukunden
  • die Aktion gilt noch bis zum 28.02.2022
  • eure Mindesteinzahlung beträgt 100 Euro
  • nehmt den 15 Euro Bonus innerhalb von einer Woche in Anspruch
  • einmal umsetzen mit Mindestquote 1.01 und schon gibts Echtgeld

Solltet ihr also unter 100 Euro als erste Einzahlung tätigen, dann erhaltet ihr selbstverständlich auch den 100 % Aufdoppler aber eben nicht die 15 Euro gratis. Hier solltet ihr euch wirklich überlegen, ob ihr nicht am Anfang einmal „richtig“ einzahlt, um dann in den Genuss des vollen Bonusumfangs zu gelangen.

Mobilebet 15 Euro gratis

Mobilebet Promotions – sehr gut

Bei Mobilebet Deutschland findet ihr als Bestandskunde in schönster Regelmäßigkeit gute Promos, welche sowohl Gratiswetten, als auch Wetten ohne Risiko beinhalten. Am Besten schaut ihr einfach bei unseren aktuellen News und seid somit immer auf dem Laufenden, was solche Aktionen anbelangt.

screenshot mobilebet app

Mobilebet App – sehr gut

In diesem Segment weiß der Wettanbieter definitiv zu Gefallen. Sowohl die mobile Webseite, als auch die native App wissen zu gefallen – wovon man natürlich auch ausgehen sollte, wenn das „Mobile“ bereits im Namen des Wettanbieters betont wird. Daher ist es auch wenig verwunderlich, dass ebenfalls das gesamte Wettangebot zur Verfügung steht. Ohne jegliche Abstriche. Dennoch ist das keine Selbstverständlichkeit, wenn man hier andere Anbieter als Maßstab heranzieht.

Die Mobilebet Wetten gehen jedenfalls kinderleicht von der Hand, egal über welche Plattform ihr auf das Angebot zugreifen möchtet. Als Android User könnt ihr die native App schnell und einfach auf der Webseite downloaden. Solltet ihr iOS nutzen, dann funktioniert euer Zugriff über die Web App, die in Sachen Benutzerfreundlichkeit der nativen App jedoch in Nichts nachsteht.

Kunden Support – sehr gut

Auch hier zahlt sich die reichlich vorhandene Erfahrung in der Sportwettenbranche natürlich aus. Ein gut funktionierendes Supportsystem ist schließlich mitunter das A und O und zählt definitiv zu den Essentials eines guten Buchmachers. Obwohl der noch recht neue Wettanbieter noch nicht lange am Markt ist, sind die vorangegangenen Mobilebet Erfahrungen definitiv spürbar. Schließlich konnte man bereits bei Betsson reichlich an Experience dazugewinnen.

Bei Fragen jeglicher Art habt ihr zwei Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme. Zum Einen könnt ihr via Kontaktformular eure Fragen ausformulieren und falls es etwas schneller gehen soll, dann steht natürlich auch zeitgemäß ein Livechat zur Verfügung. Dieser steht jeden Tag zur Verfügung von 09.00 Uhr bis 23.00 Uhr. Ein unserer Meinung nach definitiv ausreichendes Zeitfenster.

Mittlerweile bieten zwar einige Wettanbieter noch zusätzlich eine Telefon Hotline an aber erfahrungsgemäß ist den meisten Usern der Livechat mit Abstand die liebste Möglichkeit zur Kontaktaufnahme. Natürlich könnt ihr hier auch auf Deutsch mit den Mobilebet Mitarbeitern kommunizieren. Von uns gibts also in diesem Punkt keinerlei Kritik für den Anbieter.

Fazit zu Mobilebet

Wer bei Mobilebet Sportwetten platzieren möchte, der ist bei diesem Bookie mit Sicherheit gut aufgehoben. Das Sportwettenangebot, Quoten, Support und Willkommensbonus verdienen hierbei wirklich gute Noten. Mobilebet Deutschland muss hier keinesfalls den Vergleich mit den Branchenriesen, wie Tipico Deutschland, scheuen. Allerdings muss man auch ganz klar anmerken, dass gerade bei Ein- und Auszahlung definitiv Handlungsbedarf besteht. Die Gebühren sind hier unserer Meinung nach nicht mehr wirklich tragbar.

Gerade auch aufgrund des Glücksspielvertrag 2021 und der damit einhergehenden Steuerabgabe von 5 % sollte man hier definitiv Rücksicht nehmen seitens des Wettanbieters. Besonders auch, da die Konkurrenz hier einen besseren Job macht. Klar es handelt sich hierbei nur um wenige Prozent aber dennoch ist das aus unserer Perspektive etwas zu kurzfristig seitens des Wettanbieters gedacht.

Wie sagt man so schön: wo Licht ist, da ist nun mal auch Schatten. Wo gehobelt wird, da fallen Späne. Insgesamt konnte uns der Mobilebet Test dennoch überzeugen. Der Bookie macht jedenfalls viel richtig, sollte aber auch noch weiter nachbessern und sich die ein oder andere „Amtshandlung“ doch nochmal genau überlegen. Gerade das mobile Wetten hat uns aber komplett überzeugt und daher gibts von uns zusammenfassend eine gute Bewertung.